Gut essen und lange gesund bleiben

Eine gute Ernährungsweise gehört zur ganzheitlichen Sicht der Energiemedizin dazu. In diesem Beitrag stelle ich kurz und sehr vereinfacht vor, was ich in der Lichtkörperschule gelernt habe.

Neuroschamanisch einfach gut essen

Menschen ganzheitlich zu heilen und vor Krankheiten zu schützen, bezieht auch das Essen ein. Ich selbst war zu Beginn der energiemedizinischen Ausbildung ziemlich erstaunt, als es auf einmal darum ging, die Ernährung so umzustellen, dass Alzheimer, Krebs und Diabetes möglichst geringe Chancen hatten. Erneuere Deinen Körper hieß es. Das Gute essen heißt es bei mir.

Und dies ist nicht ohne die moderne Medizin zu machen. Die Ureinwohner des Dschungels kennen unsere Zivilisationskrankheiten nur so lange nicht, wie sie sich nicht unserer Ernährung anpassen.

Alberto Villoldo hat mit den Ärzten Mark Hyman und David Perlmutter an geeigneten Ernährungsweisen gearbeitet. Ich gebe hier vereinfacht wieder, was gut zu befolgen ist. Der Genuss bleibt dabei nicht auf der Strecke.

Gemüse als Basis der Ernährung

Einfach gute Regeln

Du brauchst nur wenige Regeln: Zucker brauchst Du nicht mehr. Mehl brauchst Du auch nicht mehr, wenn es aus Getreide stammt. Du kannst das Mehl durch Kohl ersetzen und den Zucker durch hochwertige Fette. Viele sollen auch auf Milchprodukte verzichten und sie durch Mandelmilch oder Nussmilch ersetzen. Pasten auf der Basis von Kichererbsen leisten gute Dienste. Fleisch darfst Du in Maßen essen, Fisch sollst Du essen. Käse von der Kuh muss nicht sein, aber vom Schaf und der Ziege gerne. Eier sind okay. Eiweiß nicht täglich essen. Jeden Tag eine längere Pause vom Essen überhaupt machen. Ihr kennt das 18:6 Prinzip. Es geht auch 14:8… Nicht 100% streng sein ist besser, als gar nichts zu beherzigen.

So weit klingt das wie eine Belastung. Aber es ist schneller, die Verbote aufzuzählen als die Empfehlungen. So, jetzt geht es schon in den Genießerteil!

Mediterranes Gemüse

Yippie, eine Art Mittelmeerdiät entsteht jetzt, denn das wundervolle Gemüse ist die Hauptsache.

Es ist noch Frühling, doch es gibt jetzt schon so viel frisches Gemüse, das wirklich gut schmeckt.

Machen wir doch Grillgemüse (aber nicht angebrannt, sondern ohne jegliche Transfette) Deine Zutaten:

1 Aubergine

1 grüne Paprika

3-4 Blätter Spitzkohl

2 kleinere Tomaten

4 Brokkoliröschen

3 Radieschen

1 Esslöffel Kokosöl

1 Esslöffel gutes Distelöl

1 Esslöffel Olivenöl

1 Knoblauchzehe

1/3 Packung Quark (40%) oder Hummus

1 geräumiger Topf ohne Deckel für das Gemüse

1 Kochlöffel zum Umrühren

Mediterranes Gemüse

Das Gemüse schneidest Du nicht zu klein und nicht zu dünn. Gib das Kokosöl und das Distelöl in den Topf und heize auf Stufe 2-3 (nicht zu doll, das Fett soll nicht spritzen).

Dann gibst du das Gemüse hinein: erst die Auberginenscheiben, dann die Brokkoliröschen, wenige Minuten später die Paprika in kräftigen Streifen, den Spitzkohl in breiten Stücken, so 3 mal 4 cm Fläche oder etwas länglicher, wie es Dir gefällt. Die Radieschen in Scheiben dazu. Die Tomaten in Stücken erst am Schluss. Du lässt das Gemüse sanft garen. Es sollen keine Schmorflecken entstehen. Rühre immer wieder um, damit es nicht anbrennt. Die Aubergine wird etwas braun werden, alles andere nicht. Salze das Gemüse und gib etwas Pfeffer dazu.

Du hattest auch genügend Zeit den Quark mit dem Olivenöl in einem (verschließbaren?) Glas oder einer kleinen Glasschüssel zu verrühren. Du hast eine klein gehackte Knoblauchzehe dazu gegeben, und Kräuter Deiner Wahl. Vielleicht war Dein Quark auch schon vorher Kräuterquark.

Das war die ganze Kochkunst für dieses wirklich tolle und mediterrane Essen. Vergleiche es mit der Salatbar in Deinem liebsten Dönerladen. Die hatte mich inspiriert. Das Rezept hier reicht gut für zwei großzügige Portionen.

0 Kommentare

Das Dreieck der Heldenreise

Das Dreieck der Heldenreise

Das Dreieck der Heldenreise befreit Dich aus dem Dreieck der Entmächtigung, wo Du als Retter, Opfer, Täter leidest. Das Universum spielt mit. Aus dem kriegerischen Modell der Entmächtigung reist Du in das kooperative Modell von Helden, Herausforderungen und Helfern. Buche eine Online-Sitzung.

Wie Seelenreise geht.

Wie Seelenreise geht.

Wie Seelenreise geht, zeige ich in einem kurzen Video. Es kommt nur das Wesentliche vor: Wie der „magische Dialog“ hilft, Fragen zu beantworten, einen Glaubenssatz zu entlarven und eine gute Erkenntnis als Geschenk mitzunehmen. Das Unbewusste, eine Art Wachträumen, hilft dem Bewusstsein durch das Ritual.

Gast im heiligen Raum der Traumzeit

Gast im heiligen Raum der Traumzeit

Gast im heiligen Raum der Traumzeit zu sein, befreit Dich für eine Zeit aus dem Stress und den Begrenzungen in den Routinen des Alltags. Hier, im heiligen Raum können Unbewusstes und Bewusstes in traumähnlichem Wirken heilsam werden. Ich lade Dich ein. Im heiligen Raum unterstützen uns die vier Spirit-Tiere der vier Winde. Ich lade Dich dazu ein, den heiligen Raum kennen zu lernen. Sei mein Gast.

Im Gasthaus

Im Gasthaus

Im Gasthaus gibt es eine schamanische Szene, in der Dir vier magische Helfer zeigen, wie Du Deinen Weg fortsetzen kannst. Das ist eine schamanische Selenreise.